GemEinsam Gott begegnen

Die Initiative EmergentNord lädt ein zu ihrem dritten EmergentCamp. Wir treffen uns am 24. Oktober 2009 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr in den Räumen der Christusgemeinde Bremen-Blumenthal. In der vom letzten Mal gewohnten Form mit kurzen Inputs und anschließenden Gesprächsrunden wollen wir miteinander ins Gespräch kommen.

Thema

Das übergeordnete Thema lautet in diesem Jahr: “GemEinsam Gott begegnen”. In den Vorüberlegungen haben sich folgende thematische Spuren herauskristallisiert: Wie ist es möglich, in einer gottesdienstlichen Sammlung nicht nur eine individuelle, sondern auch eine kollektive Öffnung für Gott zu erreichen? Gibt es Hilfen, um GEMEINSAM Gott zu begegnen? Wie korrigieren wir eine einseitige, überindividualisierte Frömmigkeit? Was bedeutet “Begegnung” jenseits von “individuell” und “kollektiv”? Gibt es das?
Wie diese Themen jeweils angegangen werden, ist noch offen. Diese Leitideen dienen lediglich als Gedankenanregung.

Sich einbringen

Wir unterscheiden bei unserem EmergentCamp nicht zwischen Vortragenden und Teilnehmenden. Jeder, der teilnimmt, ist herzlich eingeladen, selbst Beiträge zum Thema mitzubringen. Dies dürfen auch Praxisberichte, Fragmente, Literaturberichte oder Diskussionsanstöße sein. Beiträge sollten 10 min Länge nicht überschreiten. Natürlich darf man aber auch gerne einfach so kommen.

Anmeldung

Wir bitten um eine Anmeldung und ggf. das Thema eures Inputs über das Formular an Tobias Ennulat. Wenn ihr Hilfe bei der Anreise braucht, meldet euch auch gerne. Die Teilnahme an sich ist kostenlos. Zum Mittag werden wir Pizza bestellen.

Anmeldeformular

Adresse des Veranstaltungsorts

Christusgemeinde Bremen Blumenthal (Ev.-Freikl./Baptisten)
Cranzer Straße 22
28777 Bremen

Eine Wegbeschreibung gibt es auf der Webseite der Christusgemeinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.