Suche
Suche Menü

Emergent Stammtisch #10 – 20.09.2022

Der Angriffskrieg Russlands und die ausgerufene Zeitenwende bringt vieles zum Wanken. Eingefleischte Pazifist:innen zweifeln plötzlich an ihren Überzeugungen. Das Prinzip der Gewaltfreiheit wirkt auf viele nunmehr naiv. Diejenigen, die der Pazifismus noch nie überzeugt hat, sehen sich bestätigt. Perspektiven aus christlicher/kirchlicher Perspektive sind schwer zu finden oder widersprechen sich. Wie orientieren wir uns in all dem?

Möglicherweise können wir uns miteinander Perspektiven aufzeigen beim nächsten Online-Stammtisch.

Die Zugangsdaten erhaltet ihr über Facebook oder das Kontaktformular.

Con:Fusion 2023: Zu Gast auf Erden (Ankündigung)

Juhu! Wir haben einen neuen Termin für die Con:Fusion gefunden. Bitte beachtet, dass der alte Termin im Oktober 2021 nicht mehr gültig ist.

Neuer Termin: 2.-5 März 2023
Ort: Phönixberg bei Herbstein, Hessen

Unser Verhältnis zum Planeten Erde muss angesichts globaler Krisen neu überdacht werden. Wie können wir Mensch bleiben durch den Zusammenbruch sozialer Systeme hindurch? Was bedeutet das Selbstverständnis, Gast zu sein, für unser Verhältnis zum Planeten und für unser Verhältnis zu unseren Mitmenschen (insbesondere zu denen, die von Krisen stärker betroffen sind als wir)? Auf Con:Fusion wollen wir uns in drei thematischen Gruppen mit diesen Fragen auseinandersetzen.

Tiefenanpassung (Daggi Begemann)
2018 veröffentlichte Jem Bendell ein Thesenpapier unter dem Titel “Deep Adaptation: A Map for Navigating Climate Tragedy”. Bendell geht in diesem Papier davon aus, dass ein klimabedingter Zusammenbruch der Gesellschaften in den meisten Teilen der Welt in den kommenden Jahrzehnten wahrscheinlich, unvermeidlich oder bereits im Gange ist. Er plädiert für eine konsequente Beendigung der Leugnung der Folgen dieses Geschehens. Er fordert, der Agenda der “tiefen Anpassung” zu folgen, um menschliches Leben mitten in der Klimaapokalypse gestalten zu können. Wie können wir Bendells Text sowohl auf dem Hintergrund der aktuellen global-politischen Situation als auch im Gespräch mit der Theologie fruchtbar machen? Gibt es einen (Lebens-)Weg durch ein apokalyptisches Szenario hindurch und wie kann dieser jenseits von Doomsdaymood, Preppertum und “Business As Usual” aussehen?

Ökotheologie (Alex Kupsch)
Seit dem Beginn der Ökologiebewegung in den 1960ern steht der Vorwurf im Raum, das Christentum habe eine erhebliche Mitschuld am ausbeuterischen Umgang mit der Natur: Alles kreise um das Heil des Menschen, die Natur hingegen werde entgöttlicht zugunsten eines rein transzendenten Gottes. Muss unsere Naturtheologie revidiert werden? Ist das Naturverhältnis indigener Völker ein mögliches Vorbild (Philipp Descola)? Welche Quellen einer ökologischen Theologie gibt es im Christentum?

Gastlichkeit (Arne Bachmann)
Der Mensch als Gast auf Erden ist eine der Grundmetaphern im jüdischen, christlichen und muslimischen Verständnis von Gott und Mensch. “Die wahre Heimat ist woanders”, kann das heißen oder: “Alles, was wir haben, ist Gabe; alles ist geborgt.” Schon von Geburt an sind wir auf Gastlichkeit angewiesen und niemand kann überleben, wenn er nicht freundlich aufgenommen wird. Doch mit der Gastlichkeit gehen auch Konflikte einher: Wer darf am Tischende sitzen, wer schreibt die Einladungskarten, wer muss leider draußen bleiben?
In diesem Block fragen wir uns: a) Biblisch-theologisch: Wie wird in der Bibel vom Zu-Gast-Sein gesprochen? Ist Gott eher Gast oder Gastgeber? Und warum wird so viel über das gemeinsame Essen gestritten? b) Philosophisch und soziologisch: Inwiefern nötigt uns unsere Geschichte eine Verantwortung für den Fremden auf? Ist Gastlichkeit eine Tugend oder etwas, was einem zustößt? Was bedeutet es, wenn man das “Selbst als Gastgeber” (E. Levinas) versteht? c) Praktisch: Wie sieht ein Lebensstil aus, der von der Gastlichkeit geformt ist? Welche Arten von Gemeinschaft bringt die Gastlichkeit hervor? Welche Grenzen der Gastlichkeit gibt es?

Allgemeine Infos zum Format Con:Fusion findest du HIER.
Willkommen sind alle, die Interesse an einem oder mehreren der Themen haben und gemeinschaftlich darüber nachdenken wollen. Es ist nicht wichtig, welchen fachlichen oder beruflichen Hintergrund ihr habt, da wir gerade den interdisziplinären Austausch schätzen.

Neben den Referent:innen besteht das Con:Fusion 2023-Team aus Ursula Ambros und Jaana Espenlaub.
Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung folgen in Kürze.

Emergent @ Freakstock 2022

Statt eine eigene große Veranstaltung zu planen, sind wir dieses Jahr mit einigen Angeboten auf dem Freakstock präsent.

Freakstock ist ein Festival, das vom 4.-7. August 2022 auf dem Flugplatz Allstedt in Sachsen-Anhalt stattfindet. Alle Infos und Tickets bekommst du auf freakstock.de und bei Facebook.

Schon oft waren wir mit Workshops dabei, aber so etwas wie dieses Jahr Emergent@Freakstock gab es noch nie!

Folgenden Ort gestalten wir mit:

Die Wald- und Wiesenkathedrale (WWK), die ein gemeinsames Projekt mit dem A Rocha Freundeskreis ist
Sie ist Workshop-Ort, Ausgangspunkt für Exkursionen und Treffpunkt für alle, die sich fragen, wie Glaube und Verantwortung für die Schöpfung zusammengehören.

Neben einem umfangreichen Workshopprogramm finden an der WWK Tagzeitengebete, Fledermausexkursionen und die Liturgie der Geschöpfe statt. Außerdem bietet die Offene Kathedrale mittags Zeit zur Begegnung.

Bei diesen Workshops und Veranstaltungen sind Personen aus dem Koordinationskreis von Emergent Deutschland dabei (nähere Infos bei Klick auf die Titel):

  1. Jaana Espenlaub: In Krisen leben, global und persönlich
  2. Marion Schmager, Walter Faerber: Schöpfungstheologie neu denken in den Krisen der Moderne
  3. Marion Schmager, Walter Faerber: Schöpfungsspiritualität praktisch entdecken
  4. Johanna Leicht: Schöpfung im Erzittern. Verhältnis der Lebewesen im Anthropozän.
  5. Daniel Hufeisen, Doro Seeger: A Rocha Freundeskreis & Emergent: Einladung zum Dialog & Engagement
  6. Daniel Hufeisen: Das Evangelium des Tisches
  7. Walter Faerber, Daniel Hufeisen, Hendrik Meller-Hubertus, Julian Sartori, Dorothea Seeger: Liturgie der Geschöpfe

Außerdem sind auch einige weitere Freund:innen aus dem Emergent Netzwerk mit Workshops, DJ-Sets oder anderen Sachen dabei, u.a. Hossa Talk (live), Benjamin Isaak-Krauß (Ziviler Widerstand), Albrecht Lorenz (DJ), Dorothea Seeger (nachhaltig leben), Julian Sartori (Insektenleben) und sicherlich einige mehr.

Bist du auch dabei? Sehen wir uns auf dem Freakstock?

EMERGENT STAMMTISCH #9 – 17.6.2022

Emergent Stammtisch #8: GASTLICHKEIT

Freitag, 17. Juni 2022, 20:00-21:30 Uhr, via Zoom

Hier ist der Zoom-Zugang für den heutigen Stammtisch:
https://us02web.zoom.us/j/81802162597

Es geht weiter mit unseren Stammtischen! Am Freitag, den 17.6.22, geht es um Gastlichkeit: Wir behaupten immer, wir sind so offen, aber wie offen sind wir wirklich? Bezogen auf das Thema der Gastlichkeit, privat, biblisch, gemeinschaftlich, möchten wir darüber diskutieren: Was steht der Gastlichkeit im Wege? Was sind gute und schlechte Erfahrungen mit Gastlichkeit? Wann wird’s schwierig- für den/die Gastgeber_in?Schnapp dir ein Kaltgetränk und starte mit uns ins Wochenende!

Das Treffen findet wieder über Zoom statt. Wenn Du teilnehmen möchtest, benutze das folgende Kontaktformular und wir senden Dir den Zoom-Link dann rechtzeitig zu (alternativ findest du den Link am Tag der Veranstaltung in unserer Emergent Deutschland Facebook-Gruppe):


    EMERGENT STAMMTISCH #8 – 30.1.2022

    Emergent Stammtisch 8: #KircheOhneAngst

    Sonntag, 30. Januar 2022, 20:00-21:30 Uhr, via Zoom

    Hier ist der Zoom-Zugang für den heutigen Stammtisch:
    https://eu01web.zoom.us/j/63356559047?pwd=NWRMVFo2NDBUYzVaQS9rSWJYYWxOQT09

    Beim ersten Stammtisch im neuen Jahr sprechen wir über die Aktion outinchurch.de, die durch die bewegende ARD-Dokumentation und die damit verbundene Kampagne #outinchurch am Montag nicht nur in der katholischen Kirche große Wellen ausgelöst hat.

    Was löst diese Aktion bei dir aus? Wie kann eine #KircheOhneAngst in deinem kirchlichen Umfeld aussehen?

    Das Treffen findet wieder über Zoom statt. Wenn Du teilnehmen möchtest, benutze das folgende Kontaktformular und wir senden Dir den Zoom-Link dann rechtzeitig zu (alternativ findest du den Link am Tag der Veranstaltung in unserer Emergent Deutschland Facebook-Gruppe):


      EMERGENT STAMMTISCH #7 – 30.11.2021

      Emergent Stammtisch 7 „Evangelikal – war ich auch einmal…“

      Dienstag, 30. November 2021, 20:00-21:30 Uhr, via Zoom

      Die evangelikale Szene ist ein buntes Feld. Viele hatten dort ihre »geistliche Heimat« und prägende Erfahrungen gemacht, sich dann aber doch irgendwann wieder distanziert oder verabschiedet. Wir möchten uns mit Euch darüber austauschen, warum das nötig wurde, mit welchen Schmerzen und Schwierigkeiten es verbunden war und was es an neuen Kontakten und Entdeckungen mit sich gebracht hat.

      Das Treffen findet wieder über Zoom statt. Wenn Du teilnehmen möchtest, benutze das folgende Kontaktformular und wir senden Dir den Zoom-Link dann rechtzeitig zu (alternativ findest du den Link am Tag der Veranstaltung in unserer Emergent Deutschland Facebook-Gruppe):

      Anmeldung


        EMERGENT STAMMTISCH 6 – 19.10.2021

        Emergent Stammtisch 6: „Dieses Buch hat mein Leben verändert“

        Dienstag, 19. Oktober 2021, 20:00-21:30 Uhr, via Zoom

        Nach einer sehr langen Sommerpause treffen wir uns am 19. Oktober zum 6. digitalen Emergent Stammtisch – jetzt im Herbst kann man sich ja auch wieder abends vor den Computer setzen und mit spannenden Menschen ins Gespräch kommen.

        Sprechen wollen wir über Bücher, die unser Leben verändert haben. Dabei ist es egal, ob das ein wissenschaftliches Werk, ein Roman, ein Gebetsbuch oder das Bilderbuch ist, das wir als Kind geliebt haben.

        Das Treffen findet wieder über Zoom statt. Wenn Du teilnehmen möchtest, benutze das folgende Kontaktformular und wir senden Dir den Zoom-Link dann rechtzeitig zu (alternativ findest du den Link am Tag der Veranstaltung in unserer Emergent Deutschland Facebook-Gruppe):

        Anmeldung


          EMERGENT STAMMTISCH 5 – 07.05.2021

          Freitag, 07. Mai 2021, 20:00-21:30 Uhr, via Zoom

          Knapp eine Woche nach dem Emergent Forum “META:KRISE” (01.05.21) lassen wir das Gehörte und Diskutierte gemeinsam nachklingen und wollen dabei Fragen, die während des Forums entstanden sind, vertiefen. Zum Gespräch über die Krise der Krisenbewältigung laden wir auch all diejenigen ein, die nicht am Forum teilnehmen konnten.

          Das Treffen findet wieder über Zoom statt. Wenn Du teilnehmen möchtest, benutze das folgende Kontaktformular und wir senden Dir den Zoom-Link dann rechtzeitig zu (alternativ findest du den Link am Tag der Veranstaltung in unserer Emergent Deutschland Facebook-Gruppe):

          Anmeldung

          [contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

          EMERGENT FORUM 2021 digital

          Flyer Emergent Forum 2021 digital
          meta:krise – Glaube, Liebe, Verzweiflung

          Hallo,

          wir befinden uns in einer Krise der Krisenbewältigung: Klimakrise, Demokratiekrise, Bildungskrise, wachsende soziale Ungleichheit und damit verbundene Migrationsbewegungen und und und… Alte Denkmuster funktionieren nicht mehr und „altbewährte“ Lösungsstrategien versagen reihenweise. Grund genug, einmal herauszuzoomen und sich der Krise der Krisenbewältigung widmen.

          Wir wollen uns am 1.5.2021 via Zoom treffen und gemeinsam über die Krisen unserer Zeit und unsere Aufgabe als Christ*innen in dieser Zeit sprechen.

          Thema:
          meta:krise – Glaube, Liebe, Verzweiflung

          Was erwartet dich:
          – kurze Inputs zu verschiedenen Krisengebieten
          – Breakout-Sessions für ausreichend Vertiefung und Diskussion
          – Unterbrechungen für sprituelle Übungen und Impulse

          Wir freuen uns auf euch…

          euer ef21-Team


          Ablauf

          VORMITTAG

          • 9:45 Uhr: Einlass
          • 10:00 Uhr: Interaktiv 1: Ankommen
          • 10:10 Uhr: Input: Einführung ins Thema meta:krise
            • Peter Aschoff: Imperiale Lebensweise
            • Johanna Leicht
          • 10:25 Uhr: Interaktiv 2: Wackeliger Boden (mit Sarah Dochhan)
          • 10:35 Uhr: Verschiedene Stimmen zu unterschiedlichen Krisen
            • Dagmar Begemann: Soziale Spaltung
            • Andreas Ebert: Wer zu spät kommt – Kirche als Nachhut
            • Eun-San Jo: Liebe Weiße …
            • Anke Maubach: Klimakrise: Die Uhr tickt
            • Theodor Sperlea: Artensterben
          • 11:20 Uhr: Interaktiv 3: einen sicheren Stand finden (mit Sarah Dochhan)
          • 11:30 Uhr: Breakout-Rooms 1 – Workshops mit Expert:innen zu den jeweiligen Krisen
          • 12:15 Uhr: Interaktiv 4: Klage (mit Anne-Maria Apelt und Daniel Hufeisen)

          12:30 Uhr – MITTAGSPAUSE

          • 14:30 Uhr: Inputs: Wie kommen wir aus der Krise der Krisenbewältigung heraus?
            • Jaana Espenlaub: #whileinbetween – Die Ohnmacht aushalten
            • Benjamin Isaak-Krauß: Handlungsfähig werden
          • 14:55 Uhr: Breakout-Rooms 2: Diskussion
          • 15:25 Uhr: Rückmeldung aus den Kleingruppen
          • 15:30 Uhr: Interaktiv 5: Fürbitte, Segen und Sendung (mit Peter Aschoff und Sarah Dochhan)

          16:00 UHR – ENDE


          Hinweis: Um am Emergent Forum digital teilzunehmen benötigt ihr einen den Zoom-Client. Ladet die passende Version (Desktop, Mobil, MacOS/Windows/Android) hier herunter.


          Unterstützen

          Emergent Deutschland finanziert sich über Spenden und über das, was wir bei Veranstaltungen als Teilnahmebeiträge erhalten. Wie ihr euch vorstellen könnt, fehlen auch uns diese Beiträge pandemiebedingt. Deswegen würden wir uns sehr über eine (freiwillige) Teilnahmespende in Höhe von 5-25€ freuen. Die könnt ihr uns über Paypal oder als Überweisung zukommen lassen.
          Mehr Infos zur Arbeit und Finanzierung von Emergent gibt es hier.

          Bankverbindung

          • Trägerkreis Emergent Deutschland e.V.
          • IBAN: DE84 5206 0410 0005 0097 07
          • BIC: GENODEF1EK1
          • Betreff: Spende

          Paypal

          Du kannst uns auch via PayPal Geld senden: