Suche
Suche Menü

hören #17: Die Wiederentdeckung des gesellschaftlichen Auftrags für die Gemeinde (Johannes Reimer)

Im April fand der 1. Marburger Studientag Gesellschaftstransformation statt (Gesellschaftstransformation?). Neben einer Reihe von Seminaren gab es zwei Hauptvorträge von Prof. Johannes Reimer, die wir hier im Emergent Deutschland-Podcast präsentieren wollen. “Die Wiederentdeckung des gesellschaftlichen Auftrags für die Gemeinde” war der Titel des ersten Vortrags. Was ist der Auftrag der Gemeinde? Mission? Evangelisation? Und was heißt das eigentlich? Was ist die “missio dei”? Hat die Gemeinde wirklich einen gesellschaftlichen Auftrag? Und wenn ja, hat sie ihn aus den Augen verloren? Und wenn nochmals ja, wie kann sie ihn wiederentdecken?

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Trinitarische Mission « toom80’s Weblog

  2. Pingback: Gemeinde für die Gesellschaft — ekkaleo

  3. Pingback: Transforum - der Blog » Prof. Johannes Reimer über Gesellschaftstransformation

  4. Hallo,

    erstmal ein dickes Lob und Dankeschön für dieses Forum!

    Ich habe die beiden Vorträge von Johannes Reimer gehört. Mein Frage ist, wo ich näheres zur Kontextanalyse finde. Mit dieser fängt ja, wie ich das verstanden habe, die praktische Umsetzung an. Kann mir da jemand weiterhelfen?

    lg,
    Robert

  5. Hm, ich bin mir nicht sicher, ob es zur der Kontextanalyse eine Art standardisiertes Vorgehen gibt. Aber ich versuche mal, da nachzuforschen, kann aber nichts versprechen.

  6. Danke.

    Mir geht es allgemein um ein paar praktische Tipps zum Start.

    Die Begriffe an sich geben ja auch schon eine Menge Infos:
    Kontextanalyse, Visionsentwicklung, Potentialanalyse, Hindernisanalyse, …

  7. Im Januar kommt beim Francke Verlag ein Buch dazuraus: “Die Welt umarmen”. Wenn du richtige “Werkzeuge udn Anwendungen ” lernen möchtest gibt es die Möglichkeit dies im Studiegnag Gesellschafsttransformation zu tun, an dem auch Johannes Reimer lehrt.
    http://www.gesellschaftstransformation.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.