Fastenzeit 2009

Gestern begann die traditionelle Fastenzeit für die kommenden 40 Tage bis Ostern. Auch wenn ich heute einen Tag zu spät dran bin möchte ich dennoch auf drei kurze Dinge hinweisen die ich in diesem Zusammenhang gefunden habe und dich bitten deine Anregungen als Kommentar oder Trackback hier zu vermerken.

Vor einiger Zeit fand ich bei PastorSandy den Hinweis auf ein kleines Heftchen zur diesjährigen Fastenzeit der Evergreen Community in Portland: Lent Prayer Guide (als PDF oder .doc zu haben). Dieses habe ich mir heruntergeladen und mir vorgenommen mich davon für diese Fastenzeit inspirieren zu lassen. In dem Heftchen wird ein Text für jeden Tag vorgeschlagen den ich kurzerhand als mp3 online gestellt habe, so dass er auch gut unterwegs gehört und meditiert werden kann: Jesaja 58 (mp3).

Daniel hat auf seinem Blog einige sehr interessante Gedanken zur Fastenzeit und danach veröffentlicht die ich hiermit wärmstens zur Lektüre empfehle: Passions- und Osterzeit.

Ich bin mir sehr bewusst, dass ich den einen oder anderen wertvollen Beitrag zum Thema Fasten/Fastenzeit übersehen habe und bitte dafür um Entschuldigung. Zugleich bitte ich dich darum deine Beitrag oder einen der dich besonders inspiriert hat hier zu vermerken. Danke.

4 Kommentare

  1. Danke!
    Hinweisen könnte man noch auf den Artikel Fasten Your Seatbelts von Markus Lägel. Und auf deinen eigenen Fasten-Artikel verlinkst du auch nicht…

  2. Darf ich hier eine kleine Bitte platzieren, Daniel? Ich nehme an, Du bist Daniel. Und das ist eben mein Anliegen: Da dieser Blog eine Bewegung/Konversation/Organisation vertritt, wäre ich froh, wenn bei den einzelnen Beiträgen jeweils der Name des Autors stehen würde (auch wenn er immer der gleiche ist!). Das soll ja nicht nur ein Insider-Club sein, wo jeder sowieso weiss, wer schreibt, oder?

  3. An der Stelle darf ich auf meine Serie “Atheism for lent” aufmerksam machen, die die Texte, aus meinem Workshop im Erlangen nochmal durchgeht.

  4. Sorry, @greyowl, die Anzeige des vollen Namens der Autoren ist wohl beim letzten Themes-Update verloren gegangen. Danke für den Hinweis! Der hier publizierende Daniel hat nämlich in Wirklichkeit trinitarischen Chrarakter (Ehniß, Hufeisen, Weber).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.