Bolz-Webers Kirche für alle. Ein Vorwort.

Man kann es auf der einen Seite als Außenstehender ziemlich amüsant finden, dass eine Pastorin allein durch ihr Frausein, ihre Tätowierungen und ihre coole Sprache einen christlich-medialen Hype generiert und als das neue It-Piece der christlich-progressiven Szene gilt: Sagt das nicht sehr viel aus über den erbärmlichen Zustand und das Wesen unserer Kirche?

Man kann sie auf der anderen Seite als den neuen Stern am Kirchenhimmel und als schillerndes Vorbild eines neuen Leitungs- und Kirchenideals feiern: Wenn wir nur mehr von ihrer Sorte hätten, dann wären unsere Kirchen voll!

Man kann sie drittens aber auch einfach als eine inspirierende Persönlichkeit wahrnehmen, sie auf das Emergent Forum 2016* einladen und ihre Gedanken als Ausgangspunkt für eine konstruktive Debatte über die Zukunft unserer Kirche nehmen.

Hm…wir nehmen Letzteres.

Dran bleiben und in den nächsten Tagen mehr erfahren.

 


* Tickets gibt’s hier: http://ef16.emergent-deutschland.de/anmeldung/

(Frühbucherrabatt noch bis 15.5)

Es ist so weit…

Ihr habt lange gewartet, nun ist es endlich so weit. Die Anmeldung zum Emergent Forum 2016 vom 9.-11.9 2016 ist nun eröffnet.

Kirche für alle? Wirklich? Alle? Oder wollen wir nicht viel lieber in unseren altbekannten, überschaubaren und geordneten Gemeinschaften bleiben, wo alles seine Richtigkeit und Ordnung hat? Aber einmal angenommen, wir könnten uns auf dieses Wagnis der offenen Türen einlassen: wie kann eine solche Gemeinschaft funktionieren, ohne die eigene Identität aufzugeben?

Anspruch und Wirklichkeit – man kennt die Geschichte.

Höchste Zeit, diesen Fragen gemeinsam auf den Grund zu gehen. Prominente Verstärkung gibt es dabei von Nadia Bolz-Weber (USA), Christina Brudereck (Essen) und Hossa Talk (Marburg).

Anmelden und dran bleiben: twitter, facebook

Ein Tag Emergent 2015: Das Programm ist online!

Jetzt findest du den Tagesablauf, eine Übersicht zu den Workshops und Informationen zur Anfahrt auf Ein Tag Emergent 15. Außerdem gibt es Neuigkeiten für alle interessierten und weitanreisenden Personen, die auch den Freitagabend zur Vernetzung nutzen wollen. Und Anmelden nicht vergessen!

Studientag Emergente Theologie
8./9. Mai 2015

Das Gespenst des Fundamentalismus

In den letzten Jahrzehnten hat der ursprünglich theologische Begriff
„Fundamentalismus“ eine steile Karriere gemacht – durchaus auch als
Kampfbegriff. Er steht für ein ganzes Bündel an Haltungen und
weltanschaulichen Bewegungen – religiöse und areligiöse.

Auf welche Wirklichkeit verweist er, wo kommt er an Grenzen, wo erweist er sich als hilfreich und wo verstellt er eher den Blick? Wie können Glaube und gesellschaftliches Engagement so entwickelt werden, dass sie frei von fundamentalistischen Tendenzen sind?

Darüber wollen wir am 8. und 9. Mai in Fulda miteinander reden –
neugierig, kontrovers, ergebnisoffen.

Die Veranstaltung lebt wie immer von dem, was alle Beteiligten einbringen. Wer sich also vorstellen kann, einen kurzen oder langen Beitrag zum Thema mitzubringen, vermerkt das am einfachsten auf dem Anmeldeformular. Wir setzen uns dann mit dir in Verbindung.

Zum Zeitrahmen: Wir treffen uns am Freitag, den 8. Mai um 17:00 Uhr in der Jugendherberge in Fulda und schließen am Samstag nachmittag.

Kosten: 50 € für Unterkunft und Verpflegung (Ermäßigung auf Anfrage)

Verantwortlich: Peter Aschoff, Arne Bachmann, Walter Faerber

Anmeldung

Name (erforderlich)

E-Mail (erforderlich)

Hiermit melde ich mich zur Tagung an:

Nachricht

Communio-Forum // 20.-22.09.2013

Das Communio-Netzwerk (ehemals „Emergente Kommunitäten“) veranstaltet vom 20.-22. September 2013 in Reichelsheim (Odenwald) bei der OJC (Offensive junger Christen) ein Forum zum Thema „Gemeinsames Leben – Zwischen Vision und Wirklichkeit“:

Wie kann eine Gemeinschaftsgründung Bestand bekommen? Woher kommt die Unterstützung für den Weg durch Krisen, Konflikte und Ernüchterung? Wie kommt es zu einer gemeinsamen Vision? Das und viel mehr beim Forum.

Eingeladen sind all diejenigen, die in verbindlicher, christlicher Gemeinschaft leben oder sich für solch ein Zusammenleben interessieren. Alle weiteren Informationen findest du in diesem Flyer.

14.-15.06. Theologie-Initiative // Fulda

Die Theologie-Initiative von Emergent Deutschland trifft sich am 14. und 15. Juni 2013 in Fulda zur Frage des Bibelverständnisses.

Unterschiedliche Antworten auf aktuelle Fragen hängen nicht selten mit der Art zusammen, wie Christen die Bibel lesen. In der Regel läuft das vorausgesetzte Bibelverständnis stillschweigend mit und wird nur am Rande thematisiert. Trotzdem ist es natürlich präsent – und oft ist es ein stärkeres Motiv als die jeweilige Sachfrage.

Bei der Tagung der Theologie-Initiative soll nun ausdrücklich überlegt werden: wie ziehen wir die Bibel in aktuellen Diskussionen heran, wie ist ihre Verbindlichkeit zu verstehen und wie kann ihre Orientierungsfunktion am besten zur Geltung kommen? Welche unterschiedlichen Denkansätze gibt es, was sind ihre Stärken und Schwächen, und wie stehen wir dazu?

  • Tagung der Initiatve „Theologie“ von Emergent Deutschland
  • 14.-15. Juni 2013 in Fulda
  • Thema: Bibelverständnis

Zur Anmeldung und bei Fragen bitte direkt an Heike Dreisbach wenden.

weiterlesen →

Inno 2012

Am 24. und 25. Januar 2012 wird in der Porsche Arena in Stuttgart ein »Innovationsforum für die Kirche von heute« stattfinden. Neben einigen anderen Bewegungen, Diensten und Gemeinden wird auch Emergent Deutschland mit dabei sein. Nähere Informationen findest du auf der Webseite zu INNO 2012.

Gleichberechtige Impulse für den emergenten Dialog

Die Initiative Gleichberechtigung von Emergent Deutschland trifft sich vom 26. – 28. Juni in der Alten Kaserne Borgentreich in Haus 8 mit folgender Adresse Am Maihof 1, 34434 Borgentreich.

Inhaltlich wird sich das Wochenende schwerpunktmäßig mit dem Thema „Gleichberechtige Impulse für den emergenten Dialog“ beschäftigen.

Grundlegend dafür war die von der Initiative gesehene Problematik, dass die inhaltlichen Impulse noch nicht von beiden Geschlechtern gleichberechtigt ausgehen (z.B. im Internet, in Vorträgen/Predigten aber auch in der Literatur). An diesem Wochenende sollen konstruktive Lösungen gefunden werden, wie ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis erreicht werden kann.

Nachdem in den letzten Monaten zwei Bücher (ZeitGeist 2 und Beziehungsweise Leben) geschrieben wurden, wäre es toll, wenn wir von den Erfahrungen der HerausgeberInnen und AutorInnen lernen könnten. Deswegen an Euch noch mal eine besondere Einladung an diesem Gespräch teilzunehmen.

Natürlich ist an dem Wochenende auch Zeit, andere Themen zu besprechen und sich auch ganz persönlich zu vernetzen.

Anreise ist am 26.6. ab 18 Uhr möglich. Abreise ist dann am 28.6. nach dem Mittagessen. Für Unterbringung, Verpflegung und Material fallen für dieses Wochenende insgesamt 40 EUR pro Person an. Kinder sind frei.

Anmeldung sind noch bis zum 22.6. möglich bei Dagmar Begemann (daggi@begemann-lemgo.de). Da die Plätze begrenzt sind, bitte ich um schnelle Rückmeldung.

Emergente Bewegung

weltweite emergente Bewegung

Einige Freunde aus der emergenten Bewegung in Amerika haben eine Karte bei Google vorbereitet auf der du dich eintragen kannst wenn du dich als Teil der Bewegung – des Dialogs – siehst. Dabei ist dir freigestellt dich als Person oder Gruppe/Gemeinschaft/Gemeinde einzutragen.

Die Idee der Karte ist es das sichtbar zu machen was sich weltweit im Zusammenhang des emergenten Gedankengutes ereignet. Über das Sichtbarmachen hinaus ermöglicht eine solche Karte auch das Finden von Menschen auf ähnlichen Wegen in deiner Umgebung.

Aus einer ähnlichen Motivation haben wir ja vor einiger Zeit auch eine Karte in unsere Seite eingebunden, die du auf der vernetzen-Seite findest. Gerne kannst du dich auch dort umschauen und dich eintragen. Da uns die weltweite Vernetzung auch sehr wichtig ist laden wir dich auch ein dich auf der weltweiten Karte einzutragen, daher jetzt nochmals der Link dorthin.

_

Hintergründe im Blog von Emergent Village.

Link zur weltweiten Karte.

Auf der deutschen Karte eintragen.

Forum emergenter Kommunitäten 2009

Wie überall sonst auf der Welt entstehen auch in Deutschland neue geistliche Gemeinschaften und Kommunitäten, die neue Ausdrucksformen der mönchischen Tradition zu leben suchen.

Als Leute dieser Gemeinschaften und Kommunitäten wollen wir beim Forum emergenter Kommunitäten miteinander ins Gespräch kommen und von erfahrenen Mönchen und Menschen älterer Gemeinschaften unterschiedlichen konfessionellen Hintergrundes lernen. Wir laden alle ein die in Gemeinschaften leben oder gern leben wollen.

In unseren Gesprächen, Gesprächsimpulsen, Workshops und im Austausch mit den erfahrenen
Kommunitäten wollen wir uns mit dem Thema: „Vom Zusammenspiel von Verbindlichkeit und Verbundenheit in kommunitärem Leben.“ beschäftigen. Dabei wollen wir am Rhythmus der ökumenisch orientierten Jesus-Bruderschaft Volkenroda teilnehmen – Eine Kommunität aus zölibatären Brüdern, Schwestern und Familien.

Da wir das gemeinschaftliche Leben nicht für eine zeitbeschränkte Lebensform halten, sind Kinder für uns keine Störenfriede, sondern sogar gewünschte und willkommen geheißene Teilnehmer.

Das Forum wird von Leuten der Initiative „Emergente Kommunitäten“ organisiert, die sich mit der emergenten bzw. missionalen Bewegung und deren Gedankengut verbunden fühlen.

Kosten:
„Hotel“-Kategorie: Im 4er-Zimmer mit Bad 80 € (Kinder 35 €)
„Heuhotel“: Im Bauwagen mit Badbenutzung 60 € (Kinder 25 €)
inklusive Verpflegung und Referentenpauschale.

Bitte UNBEDINGT Bettwäsche oder Schlafsack (für den Bauwagen auch Isomatte) mitbringen (wir haben einen Spezial-Tarif). Es gibt einzig Männer und Frauen Zimmer. Ausnahme bei Familien.

Anmeldung:
Bis 05.06.2009 unter kommunitaeten@emergent-deutschland.de
Platzzahl begrenzt!
Ort: Kloster Volkenroda. Amtshof Nr. 3 in 99998 Körner OT Volkenroda
Weitere Informationen: kommunitäten.de und unter kloster-volkenroda.de

Der PDF-Flyer für das Forum emergenter Kommuntäten kann hier heruntergeladen werden.