Rezension: „Mit Gott in der Stadt.“

Buchbesprechung: Sommerfeld, Harald, Mit Gott in der Stadt. Die Schönheit der urbanen Transformation (Transformationsstudien Bd. 8), Marburg 2016, 681 Seiten. 

Wie kann das Christentum in einer urbanen Umgebung aussehen? Vor welchen Herausforderungen steht es dabei? Wie kann man lokale Netzwerke zwischen Kirchen und partnerschaftliche Beziehungen zum Islam aufbauen? Welche Rolle kann das Christentum im Kontext urbaner Armut und Fragmentierung spielen? Diese Frage beantwortet Harald Sommerfeld in einem fast 700-Seiten starken Buch, dass hier ausführlich besprochen werden soll. 

weiterlesen →

Glaube und dann?

Im Nachklang der Tage mit N. T. Wright in Marburg wollen wir an dieser Stelle auf das Buch »Glaube und dann?« hinweisen, das gerade frisch in der Edition Emergent Deutschland erschienen ist:

Wright - Glaube und dann„Glaube – und dann?“ Diese Frage treibt viele Christen um. Die einen betonen, dass der Glaube an sich schon das Ziel sei und die Hauptaufgabe in seiner Weiterverbreitung bestehe. Andere legen großen Wert auf die persönliche Lebensgestaltung und fordern daher, dass der Glaube auch in einer entsprechenden Frömmigkeit zum Ausdruck kommen müsse. Wieder andere sehen im Glauben eher so etwas wie die grundlegende Motivation, aus der heraus die Welt umzugestalten sei.
Der anglikanische Theologe N.T. Wright zeigt in diesem Buch anhand der antiken Tugendlehre und ihrer Weiterführung im Neuen Testament auf, dass das eigentliche Ziel des Glaubens die Transformation des Charakters ist. Jesus zu folgen bedeutet, ihm ähnlicher zu werden. Doch Wright belässt es nicht bei theologischen Überlegungen. Als Seelsorger macht er sich zugleich Gedanken darüber, wie all das praktisch werden kann.

Ein Buch für alle, die weder mit den Händen im Schoß auf die Wiederkunft Christi warten noch sich in hektische Aktivitäten stürzen wollen, sondern nach einem Weg suchen, durch den sich Glaube und Leben verbinden lassen.

Link zum Buch im Shop der Francke-Buchhandlung

Neue Bücher

Dem Einen oder der Anderen ist es hier vielleicht manches Mal etwas zu ruhig, und da ruhige Stunden sich wunderbar zum Lesen eignen schaffen wir gerne Abhilfe. In unserer Edition sind vor ein paar Wochen zwei Bücher erschienen die voller guter Ideen, Gedanken, Fragen und Ausblicken stecken:

ZeitGeist 2 – Postmoderne Heimatkunde

ZeitGeist 2Heimat – über Jahrtausende war damit eine Konstante im Leben der Menschen verbunden. In den letzten Jahrzehnten hat sich das grundlegend verändert, nicht nur materiell, sondern auch im geistlichen Bereich. Heimat ist keine Selbstverständlichkeit mehr, sondern etwas Flüchtiges geworden, eine Durchgangsstation, kein Lebensgefühl.
Als „Postmoderne Heimatkunde“ beschäftigt sich dieses Buch aus einer theologischen Perspektive damit, wie wir – in unserer sich stetig wandelnden Welt auf der Suche nach Heimat – gerade in der Veränderung bei Gott ein Zuhause finden können.

„Das Buch stellt zentrale Fragen zum Geist der Zeit: Steht er gegen den Geist Gottes? Wird er vom Evangelium beeinflusst, oder ist es eher umgekehrt? Inwieweit sind Kultur und Evangelium voneinander abhängig? Es wird ein Blick in die Bibel und auf die ersten Gemeinden geworfen und daraus eine Prognose erstellt, wie wir Wege zu einem neuen Denken finden können.“ Lydia Oeser, jesus.de

Link zum Buch im Shop der Francke-Buchhandlung

Link zum ZeitGeist-Blog.

Beziehungsweise Leben – Inspirationen zum Leben und Handeln im Einklang mit Gott und Menschen

beziehungsweise lebenWir leben in einem Beziehungszeitalter, denn unsere Beziehungen prägen uns, leiten uns und geben unserem Leben Sinn. Was, wenn man Gott konsequent als Gott in einer Dreieinigen Beziehung versteht? Gemeinsam mit 16 weiteren Autoren begeben sich die Herausgeber auf eine Reise, auf der sie die Dreieinigkeit beziehungsweise denken und unser Leben mit dieser Beziehung in Verbindung bringen. Dabei sind die Ergebnisse faszinierend, echt und wunderbar zugleich.

3 Themenkreise geben tiefe Einblicke in die Spiritualität des Alltags, praktische Impulse zum Handeln in Gerechtigkeit und hilfreiche Anstöße zum Leben in Gemeinschaft.

Link zum Buch im Shop der Francke-Buchhandlung

Link zum Beziehungsweise-Leben-Blog

Edition Emergent

Die Edition Emergent Deutschland ist eine Kooperation von Emergent Deutschland und der Francke Verlagsgesellschaft. Was wir damit vorhaben drückt folgender Abschnitt gut aus:

Die Edition Emergent beschäftigt sich mit den Herausforderungen, die sich für Christen und ihre Gemeinden angesichts tiefgreifender Veränderungen in unserer Gesellschaft stellen. Im Zentrum steht dabei die Frage, wie die biblische Botschaft von Gottes rettendem Handeln an der Welt verstanden, gemeinschaftlich gelebt und vermittelt werden kann.

Mehr Infos zu unserer Edition findest du hier.

Höchste Zeit umzudenken

McLaren Höchste Zeit umzudenkenIn den letzten Tagen erschien das zweite Buch in der Edition Emergent Deutschland. Mit dem Titel ›Höchste Zeit umzudenken! Jesus, globale Krisen und die Revolution der Hoffnung.‹ wird ein interessantes und herausforderndes Buch von Brian McLaren in deutscher Sprache erhältlich.

Tobias Faix hat einen interessanten Eintrag zum Erscheinen des Buches geschrieben: „McLaren & die vier geistlichen Gesetze des Kapitalismus“

Auf dem ZeitGeist-Blog findet sich eine ausführliche Buchbesprechung des Buches von Thomas Weißenborn: Hier gehts zur Rezension.