CON:FUSION 2014

Exzentrisch glauben

CON:FUSION ist ein neues Format von Emergent Deutschland: eine Gelegenheit zur intensiven Auseinandersetzung mit Themen zwischen Kirche, Kultur und Gesellschaft. Selbstorganisiert, inspirierend, kreativ, intellektuell, kommunitär. Eine überschaubare Gemeinschaft auf Zeit teilt ihre Ressourcen, um zu wichtigen Fragen neue Impulse zu entwickeln. Ein Ort für Menschen, die sich einbringen möchten. Einfach emergent eben.

CON:FUSION 2014: Exzentrisch glauben

Die gängige Version des Christentums erzeugt nicht selten Ohnmacht nach außen und Leiden an biografischen und intellektuellen Widersprüchen innen. Warum ist das so, und was ist die Alternative? Immer wieder kamen wichtige Impulse für einen geistlichen Aufbruch nicht aus den Zentren und den Hierarchien, sondern von den Rändern der Kirche. Was (und wen?) entdecken wir, wenn wir dort hinsehen?

Zwischen Diagnose und Perspektive werden wir an diesen Tagen nach Grundlagen für eine andere Art von Christentum suchen: mit einem gemeinsamen geistlichen Rahmen und Arbeit in der Küche, mit kreativem Schwung und erschreckend anspruchsvoller Theorie. Wir halten das große Bild der Gesellschaft mit ihrer Geschichte und den Mikrobereich der Biografie zusammen. Und wir erwarten, dass sich aus vielen unterschiedlichen Menschen und Erfahrungen etwas Neues erhebt.

Wie das genau aussieht, hängt in hohem Maß von denen ab, die dabei sind und sich mit ihren Fragen, Hoffnungen und Lösungen einbringen. Wir bereiten einen Rahmen vor, in dem viel möglich ist und bieten Impulse an; was davon durch kleine und große Gruppen aufgegriffen wird, darüber entscheiden barcampig die Teilnehmenden mit ihren Interessen.

Weitere Infos und Materialien stehen zur Verfügung.

Wir planen, die Ergebnisse (und vielleicht auch den Verlauf) im Internet zu kommunizieren. Aber, erst recht hier gilt wie auch sonst: Dabeisein ist alles.

4 Kommentare

  1. Ich interessiere mich dafür! Könnt Ihr detailliertere Infos veröffentlichen:
    – Agenda
    – Verpflegung
    – Unterbringung
    – Anmeldeschluss
    etc.

  2. Will there be a bilingual opportunities in this event or will it all be in German.

  3. Hallo Michael,
    wir arbeiten daran, demnächst gibt es eine Veröffentlichung zum Programm. Der Link dazu wird dann hier zu finden sein. Grundsätzlich gilt, dass wir viel in Gruppen arbeiten werden, die einmal am Tag gegenseitig ihre Ergebnisse vorstellen und austauschen werden.
    Zur Unterbringung/ zum Haus kannst du oben schon dem Link zum Gruppenhaus folgen, die Seite der Betreiber gibt einen recht guten Eindruck vom Haus. Essen machen werden wir selbst.
    Anmeldeschluss ist, sobald die Plätze erschöpft sind – das ist unvorhersehbar, aber bisher liegen wir bei ca. 40 %.

  4. Hallo Jose,
    I’m sorry, but this event will be completely only in German!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.