Emerging Church – weltanschaulich gesehen

In der aktuellen Ausgabe des Materialdienstes (7/2012) der Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen findet sich ein Artikel von Anika Rönz zum Thema »Die Emerging Church«. Walter Faerber hat sich diesen durchgelesen und eine Zusammenfassung in seinem Blog veröffentlicht. Hier ein kurzes Zitat aus seiner Zusammenfassung:

Rönz beschreibt die Emerging Church (EmCh) als “dezentrale, konfessions- und nationenübergreifende christliche Bewegung, die sich konstruktiv mit den Bedingungen der Postmoderne auseinandersetzen will, um Wege zu finden, unter diesen Bedingungen einen zeitgemäßen und zugleich evangeliumsnahen Glauben zu leben”. Tobias Faix wird mit den Worten zitiert, die EmCh sei “eine dynamische Bewegung inmitten des gesellschaftlichen Wandels”.

→ hier geht’s zu Walters Zusammenfassung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.