Gleichberechtige Impulse für den emergenten Dialog

Die Initiative Gleichberechtigung von Emergent Deutschland trifft sich vom 26. – 28. Juni in der Alten Kaserne Borgentreich in Haus 8 mit folgender Adresse Am Maihof 1, 34434 Borgentreich.

Inhaltlich wird sich das Wochenende schwerpunktmäßig mit dem Thema „Gleichberechtige Impulse für den emergenten Dialog“ beschäftigen.

Grundlegend dafür war die von der Initiative gesehene Problematik, dass die inhaltlichen Impulse noch nicht von beiden Geschlechtern gleichberechtigt ausgehen (z.B. im Internet, in Vorträgen/Predigten aber auch in der Literatur). An diesem Wochenende sollen konstruktive Lösungen gefunden werden, wie ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis erreicht werden kann.

Nachdem in den letzten Monaten zwei Bücher (ZeitGeist 2 und Beziehungsweise Leben) geschrieben wurden, wäre es toll, wenn wir von den Erfahrungen der HerausgeberInnen und AutorInnen lernen könnten. Deswegen an Euch noch mal eine besondere Einladung an diesem Gespräch teilzunehmen.

Natürlich ist an dem Wochenende auch Zeit, andere Themen zu besprechen und sich auch ganz persönlich zu vernetzen.

Anreise ist am 26.6. ab 18 Uhr möglich. Abreise ist dann am 28.6. nach dem Mittagessen. Für Unterbringung, Verpflegung und Material fallen für dieses Wochenende insgesamt 40 EUR pro Person an. Kinder sind frei.

Anmeldung sind noch bis zum 22.6. möglich bei Dagmar Begemann (daggi@begemann-lemgo.de). Da die Plätze begrenzt sind, bitte ich um schnelle Rückmeldung.

2 Kommentare

  1. Wenn relevante Dinge zur Diskussion beigetragen werden, ist es doch völlig wurscht, von wem sie kommen. Ich kann mich allerdings mit Quotenregelungen absolut nicht anfreunden. Ich denke da mehr in Gabenkategorien. Es ist doch wohl eher der Fall, dass sich Frauen aktuell einfach noch weniger an der Diskussion beteiligen, vor allem was das Internet betrifft. Wenn das Treffen dazu hilft, dass sich das ändert, warum nicht?

  2. hallo emergent- deutschland,
    ich verfolge unregelmäßig seit kurzem diesen blogg und ich bin jetzt auf diesen artikel aufmerksam geworden, weil mich genau diese thematik zur zeit auch beschäftigt und ich eben das wahrnehme, dass es eher männerlastig ist in den vorträgen, predigten, büchern und vernetzungstreffen.

    wir haben deshalb bei uns im süden ein treffen von einigen jungen, aktiven oder leitenden frauen und frauen, die etwas bewegen wollen, initiiert und treffen uns im juli das erste mal. ich bin gespannt, was eure ergebnisse sind.

    herzliche grüße zur späten stunde
    carolin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.