Spiritualität der Exilanten versus monastische Spiritualität

In #34 zu hören: Yotin Tiewtrakul

Es folgt der nächste Vortrag des zweiten EmergentCamps. Yotin Tiewtrakul fragte nach der Mittagspause nach einer „Spiritualität der Exilanten versus einer monastischen Spiritualität“. Mit dem emergenten Dialog sei auch ein interesse für monastische Spiritualität entstanden. Was aber komme nach dieser Phase des Spielens und Nachspielens, so fragte er? Ausgehend von einem lyrischen Text von Madeleine Delbrêl benannte er vier Gegensatzpaare, die er den im Titel genannten Formen von Spiritualität zuordnete: Ungleichgewicht vs Rhythmus; Geschwindigkeit vs Verlangsamung; Risiko vs Sicherheit; Banalität vs Liturgie. Abschließend ermutigte er zu einer Spiritualität „ex tempore“, d.h. „aus dem Stegreif heraus“.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.