Gesprächsthemen auf dem Emergent Forum 2008

Wie ich bereits des Öfteren geschrieben habe, wollen wir mit dem diesjährigen Forum Räume schaffen in denen sich der emergente Dialog ereignen kann. Dabei werden wir viel zusammen sitzen und uns unterhalten, wir werden gemeinsam essen, manche werden einen Kaffee trinken wärend sie sich unterhalten und andere werden einen Spaziergang an der frischen Luft vorziehen. Neben all den Gesprächen und Begegnungen wird es auch einige sehr interessante Impulse geben.

Zwei dieser Impulse werden wir am Samstag Vormittag hören, und heute erfährst du hier die Überschriften der beiden Impulsreferate.

Christina Müller wird unter der Überschrift „Sexismus in der Gemeinde? Gleichberechtigung und Gleichverpflichtung.“ mit uns sprechen.

Johannes Reimer nimmt uns unter der Überschrift „Chancen und Grenzen einer gesellschaftsrelevanten Gemeindearbeit. Eine theologisch-praktische Reise durch das Grenzgebiet zwischen Gemeinde und Gesellschaft.“ in seine Gedanken mit hinein.

Die beiden Impulsreferate werden durch Gespräche an Tischen begleitet und es wird die Möglichkeit für Rückfragen geben.

Den Samstagnachmittag haben wir uns für Workshops und Gesprächsrunden reserviert. Folgende interessante Workshopthemen wurden bisher eingereicht:

  • Prozesse von einer Kirche zu einer missionalen Gemeinschaft mit Clustern? – Fragen & Herausforderungen in der Praxis
  • Brauchen Gemeinden Grenzen? Was verstehen wir unter Grenzen?
  • Postcharismatik – Wie kann charismatische Spiritualität aus traditionellen und kulturellen Verquickungen befreit und im emergenten/missionalen Kontext gelebt werden?
  • Rosenkranz – Gebet und mehr
  • Alltag in Lobpreis und Anbetung gestalten
  • Gleichberechtigung
  • Kritik und der christliche Glaube
  • Das Reich Gottes. Theologischer Schlüsselbegriff in der aktuellen emergent Debatte. Eine kritische Auseinandersetzung.
  • Liebe und Gerechtigkeit … ausgehend von Gottes Liebe Emanzipation und Hingabe neu denken.

Wenn dir jetzt die Auswahl von einem oder zwei interessanten Workshops schwer fällt könnte dich beruhigen, dass am Abend auf einem „Marktplatz“ die Gespräche, Gedanken und Ergebnisse der Workshops miteinander geteilt werden. Auf diese Art hast du die Möglichkeit noch einiges mehr aus den Workshops mit zu bekommen und deine Gedanken dazu zu äußern als du am Nachmittag Workshops zu besuchen in der Lage bist. Du kannst gerne auch noch einen Workshop anmelden oder dir Gedanken zu einem Gesprächsangebot machen – auf der Workshop-Seite findest du nähere Infos dazu und ein Formular um mit mir Kontakt aufzunehmen.

Ein Kommentar

  1. […] Weiterhin gibt es Informationen des Initiatorenkreises sowie Gelegenheit Initiativen vorzustellen. Weitere Infos hat der offizielle Blog […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.