Liveblogging vom Emergent Forum

Wir werden am kommenden Wochenende live vom Emergent Forum in Erlangen bloggen. Dadurch können Leute, die nicht teilnehmen, trotzdem „dicht dran“ sein. Außerdem ergeben sich zusätzliche Möglichkeiten der Interaktion. Wie kannst du den Liveblog nutzen oder dich beteiligen?

1. Von zu Hause …

… kannst du ab Freitagabend bis Sonntagmittag emergent-deutschland.de aufrufen und sitzt quasi mit uns am Tisch. Während der Veranstaltungen findest du hier (in der Art eines Liveticker) eine ständig aktualisierte Zusammenfassung der Ereignisse (plus Kommentare plus …). In den Pausen ist der Liveblog wo etwas wie eine Wall, auf der Teilnehmer ihre Gedanken und Eindrücke notieren können.

Und du kannst selbst mitmachen. Während der einzelnen Tagungs-Blöcke hast du die Möglichkeit, dich durch Live-Kommentare zu beteiligen und Teil der Conversation zu sein. Per Beamer werden diese Kommentare auch für die Teilnehmer der Konferenz sichtbar. (Aus verständlichen Gründen werden wir die Kommentare jedoch moderieren). Nach Ende der Einheiten bleibt der jeweilige Liveblog auf dieser Webseite stehen und kann durchgescrollt werden. Dann kannst du in der gewohnten Weise per Kommentar dein Feedback übermitteln.

2. Wenn du in Erlangen bist …

… hast du noch mehr Möglichkeiten, das Livebloggen mitzugestalten. Haso, der den Liveblog vorbereitet und einrichtet, sucht noch Leute, die mitmachen und z.B. einen Zeitblock von 2 Stunden übernehmen. Falls du jetzt schon Interesse hast, wäre es schön, wenn du dich vorher bei ihm meldest. Wir werden in Erlangen WLAN haben. Du kannst also über dein eigenes Notebook mitmachen und würdest in diesem Fall per Email eine Einladung als „Mit-Producer“ bekommen, mit der du dich einloggen und loslegen kannst. (Die Software ist einfach zu bedienen. Wer sich vorher damit vertraut machen will, kann unter coveritlive.com einen Testaccount einrichten und die Sache ausprobieren.) Falls du kein eigenes Gerät mitbringst, steht ein zentrales Notebook mit mobilem Internet für die einzelnen „Schichten“ zur Verfügung.

Darüber hinaus können Teilnehmer des Forum per Twitter oder SMS kurze Kommentare oder Impressionen beisteuern. Die entsprechenden Rufnummern (für SMS) oder Hashtags (für Twitter) werden vor Ort bekanntgegeben. Außerdem kann man, wie oben erwähnt, sich in den Pausen an das zur Verfügung stehende Notebook setzen und seine Eindrücke, Meinungen, Feedbacks usw. statt per Edding und Flipchart auf einer virtuellen Wand beisteuern.

Wir sind gespannt auf unsere Erfahrungen mit dem Liveblog und hoffen, dass viele mitmachen.

9 Kommentare

  1. […] kommenden Wochenende wird vom Emergent Forum in Erlangen livegebloggt. Alle Infos zum Reinschauen und Mitmachen […]

  2. Schön schön! Ich wünschte, ich hätte am WE mehr Zeit, vor’m Rechner zu sitzen, werde es aber einrichten, wo es Möglich ist. Tolle Sache aber, besten Dank.

  3. Sehr coole Sache!
    Kann mich also doch noch aufs Wochenende freuen. ;)

  4. Klasse! Dann kann ich ja doch irgendwie dabei sein!

  5. Find ich auch super!

  6. Vielen Dank! Super Service für alle, die zuhause bleiben müssen!

  7. Das hört sich gut an! Dann werde ich wohl versuchen, mich aus dem Amiland zwischendurch mal einzuklinken. Gerade von den Workshops interessieren mich manche doch brennend (besonders der zu Grenzen der Gemeinde – hab mich in meiner Examensarbeit ein wenig damit befasst).

  8. […] anders gesehen und wahrgenommen. Man kann und darf gern mit diskutieren – vielleicht auch vom Emergent Forum aus? Ähnliche ArtikelWie weit darf/muss man gehen…?NovaVoxEmergent Forum in Erlangen die […]

  9. […] Überdies ist ein Live-Blogging von dem Treffen geplant, d.h. alle, die nicht teilnehmen können, bekommen so einen kleinen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.